Mit dem Drahtesel oder auf Schusters Rappen

Schwäne und Enten auf dem Wasser des BrombachseesIn Radtouren und Wanderungen in und durch unsere fränkische Kulturlandschaft sehen viele Gäste einen Mittelpunkt ihrer Aktivitäten bei einem Urlaubsaufenthalt im Seenland. Für viele steht dabei der Wunsch nach gesundheitsfördernder Bewegung im Vordergrund. Einen Schub in diese Richtung brachte hier der Leistungssport, denn mit dem Wettkampf in Roth ist der größte und traditionsreichste Triathlonwettbewerb Europas im Fränkischenseenland beheimatet. In der Folge fanden Laufen und Radeln auch in der gemäßigten Variante immer mehr Anklang.
Neben den reinen Naturschönheiten, die sich oft aus dem Kontrast zwischen den Wasserflächen und dem Hügelland ergeben, sind es oft auch Zeugnisse der Kulturgeschichte, die den Verlauf der Ausflüge vorgeben: In wenigen Kilometern Entfernung sind guterhaltene Teile des römischen Grenzwalls Limes ebenso zu bestaunen, wie ein Vorläufer des Rhein-Main-Donaukanals und Burgen aus dem Mittelalter.Alte Hopfendarre zwischen Brombachsee und Spalt
Bauten die Römer noch Wein in Franken an, so prägten in den letzten Jahrzehnten die Hopfengärten das Bild der Landschaft und die Hopfendarren das der Dörfer. “Select” oder einfach nur “Spalter”, beides Bezeichnungen für Aromahopfen aus dem Spalter Hügelland, hat bei den Brauern auch in Übersee einen hervorragenden Ruf und gibt den heimischen Bieren eine unverwechselbare Note.
Denn eines vereint Wanderer und Radfahrer, Natur- und Kulturfreunde: Am Ende einer Tour steht meist eine deftige Fränkische Brotzeit. Gelegenheit dazu gibt es mehr als genug, wie unsere Gäste immer wieder gerne bestätigen. 
 lila-verlauf-160-20lila-verlauf-160-20

Fam. Kolb bietet Ferienwohnungen in Absberg an